Mauerentfeuchtung / Mauerwerksentfeuchtung für trockene Wände

Schließen

Wissenswertes über:

Mauerentfeuchtung / Mauerwerksentfeuchtung für trockene Wände

Sie haben feuchte Wände und wissen nicht weiter? Brauchen Hilfe bei der Bauwerksabdichtung oder Schimmelbekämpfung? Wenden Sie sich an unsere professionellen Handwerker, die Sie in allen Fragen der Mauertrockenlegung und Mauerentfeuchtung beraten und Ihnen weiterhelfen können!

Die Gründe für eine feuchte Wand können vielfältig sein. Bei alten Gemäuern ist überwiegend die Kapillare Feuchtigkeit der Übeltäter aber auch drückende Nässe durch Wasserrohrbruch, hohem Grundwasser oder Hochwasser zählt mit zu den häufigsten Gründen für feuchte Wände. Dabei ist ein feuchter Keller nicht nur unangenehm, sondern kann dauerhaftem Schaden an Ihrem Eigentum anrichten.

Doch egal um welchen Fall bei der Mauertrocknung es sich handelt, ob Sie Hilfe bei der klassischen Bautrocknung, der Abdichtung Ihres Kellers oder der Schimmelbeseitigung brauchen, wir helfen weiter.

Dabei ist zuerst stets eine Feuchtemessung notwendig. Auch wichtig zu unterscheiden ist, wo sich die Wand befindet: Im Keller oder anderenorts. Mittels Leckageortung stellen unserer Handwerker dann den Grund Ihrer nassen Wände fest. Wurde dieser erst einmal festgestellt, kann mit der Entfeuchtung mittels Entfeuchtungsgerät und gegebenenfalls der Mauerwerksabdichtung, Dämmung und Isolierung begonnen werden.

Klassische Bautrocknung

Bevor Sie Ihre Kellerwand trockenlegen ist auch hier die vorherige Leckageortung unbedingt durchzuführen. Damit wird sichergestellt, dass die Schadensursache tatsächlich dauerhaft behoben wurde. Alles andere wäre fatal, denn diese Methode zur Raumentfeuchtung funktioniert nur bei einmaligem Wasserschaden.

Nasse Wände werden bei der klassischen Bautrocknung mittels diverser Entfeuchtungsgeräte und Raumtrockner wie Bautrockner oder Heizer entfeuchtet. Auch Raumentfeuchter wie große Kondenstrockner können eingesetzt werden. Diese Kondensationstrockner entziehen Feuchtigkeit aus der Luft, sammeln sie in einem Behälter und unterstützen damit die Wand beim Trocknen. Dabei sind alle der oben genannten Trocknungsgeräte ca. gleich effektiv.

Konnten Sie feststellen, dass die Wasserschadensursache einen dauerhaften Charakter hat, ist ein Bautrockner bzw. Trocknungsgerät nicht mehr ausreichend. Da stets Feuchtigkeit nachkommt, würde die Trocknung nicht lange anhalten und Sie hätten trotzdem Schimmel im Keller und nasse Wände. In solchen Fällen muss man auf Maßnahmen der Wärmedämmung zurückgreifen und die Kellerwand abdichten, sodass das Eindringen von Feuchtigkeit in das Mauerwerk verhindert wird.

Zu diesen Maßnahmen zählen die nachträgliche Vertikalsperre, Horizontalsperre oder die Elektro-physikalische Mauerentfeuchtung.

Horizontalsperre

Eine Horizontalsperre ist die Abdichtung des Gebäudes im die Erde berührenden Teil, also im Klartext eine Kellerabdichtung. Diese ist wichtig, um die Feuchtigkeit von unten bzw. der Seite (im Falle der Vertikalsperre) aufzuhalten. Vor allem ältere Horizontalsperren haben hier jedoch ein Problem: nach ca. 30 Jahren sind sie nicht mehr funktionsfähig und müssen ausgetauscht werden. Diese nachträgliche Horizontalsperre kann z.B. über ein Injektionsverfahren geschehen. Lassen Sie sich hier gerne von unserem Fachpersonal beraten.

Elektroosmose

Eine andere Form der Mauertrockenlegung ist die Elektroosmose. Dieses System zur Mauerentfeuchtung nutzt die Fähigkeit von Wasser, seine Ladung in einem elektrischen Feld vom Positiven zum Negativen zu Wandeln. Diese Ladungsumkehrung nutzt das System zur Mauertrockenlegung und leitet Kraft des elektrischen Feldes die Feuchtigkeit aus der feuchten Wand in das Erdreich, wo es absickert.

Vorteil dieser Entfeuchter-Methode ist, dass sie fast für alle Gebäudearten nutzbar ist und kaum einer baulichen Maßnahme bedarf. Außerdem ist diese Art der Trockenlegung sehr preiswert! Nachteil ist definitiv, dass z.B. das Keller Trockenlegen einige Wochen bis mehrere Monate dauern kann.

Zusammenfassend kann man sagen: Egal welche Mauerwerkstrockenlegung bei Ihnen ansteht, ob mittels Bauentfeuchter oder Keller-Abdichten, ob Sie Hilfe bei der Schimmelbekämpfung oder einfach nur eine kompetente Beratung brauchen: Wir sind für Sie da.